Events 2014Events 2014

Natori Ryu TrailerNatori Ryu Trailer

Derzeit arbeiten wir an einem Kurzfilm mit dem Ziel Aufmerksamkeit für Natori Ryu zu wecken. Einer alten Schule über japanische Kriegskunst, die nun durch überlieferte Schriften (zu denen auch das Shoninki zählt) wieder ins Leben gerufen wird.
In Samurai Warfare folgen wir einem Samurai und einem Shinobi auf ihren Abenteuern durch ein mittelalterliches Japan zur Zeit der streitenden Reiche.
Der Film basiert auf der Arbeit von Antony Cummins und Yoshie Minami.

Studio: Pellicula – Independentfilmmaking
Regie: Anton Trauner
DoP: David Auner
Drehbuch: Daniel Trauner, Anton Trauner
Produktion: Thomas Raschbacher
mit: Daniel Trauner, Markus Haydn, Thomas Maier, Martin Marecsek, Christian Grübl, Josef Borbas, und vielen anderen…

Weitere Infos und Fotos zu Samurai Warfare – Short Film und Natori Ryu finden Sie unter den folgenden Links:

https://www.facebook.com/samuraiwarfareshortfilm
https://www.facebook.com/pages/Natori-Ryu/535511769826746?fref=ts

Fotos dieser Produktion sind © Norbert Wabnig

1385897_783346558399394_9001321703848183205_n.jpg 10438139_786975341369849_2075331840991485428_n.jpg 10387687_781986648535385_2535792646306785286_n.jpg 1688401_784212284979488_8583926649810986827_n.jpg 1006096_784212738312776_6079506243757934345_n.jpg 984203_783345908399459_8703515410054974467_n.jpg

Aktiv SommerAktiv Sommer

Auch dieses Jahr werden wir wieder am Aktiv Sommer der Stadt Tulln teilnehmen. Bei diesem Event haben Kinder die Möglichkeit einen Einblick in unsere Kampfkunst – Ninjutsu – zu erlangen. Wir freuen uns jetzt schon auf den 30. August 2014 und hoffen auf viele junge TeinehmerInnen. Nähere Infos findet ihr auf der Homepage der Stadt Tulln unter: Stadtgemeinde Tulln

Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014 Aktiv Sommer 2014

Sommercamp mit IFK-KobudoSommercamp mit IFK-Kobudo

Camp2014 10408151_703652179672268_2413769554021363581_n.jpg Camp2014 Camp2014 Camp2014 Camp2014

Ein Fest für Anna 2014Ein Fest für Anna 2014

Wie bereits 2012 unterstützten wir am 12. Juli 2014 “Ein Fest für Anna” mit einer Vorführung. Dieses Jahr fand das Fest für die kleine Anna in Muckendorf statt. Obwohl das Wetter nichts Gutes verhieß, erschien die Sonne doch noch rechtzeitig als wir mit der Vorführung begannen. Es war eine gelungene Darbietung unserer Kampfkunst. Auch unsere Debütantin konnte ihre Kampfkunstqualitäten demonstrieren. Sie war begeistert von der Idee mit Kampfkunst etwas Gutes zu tun. Das Publikum bedankte sich bei uns mit tobendem Applaus.

Impressionen von 2012 findet ihr auf unserer Homepage unter: Ein Fest für Anna 2012

Outdoor-DayOutdoor-Day

Ninjutsu ist nicht an einen Dojo gebunden sondern ist überall. Daher veranstalteten wir am 28. Juni einen Outdoor-Tag. Dies bedeutet, dass das schöne Wetter genoßen und auf Wiesen im Tullnerfeld trainierten. Als Einstieg gab es einen kleinen Orientierungsmarsch durch den Wald zu unserer Trainingsstätte. Durch das ungerade Gelände, war das Training äußerst Praxisnahe. Vorallem das Steilstück war eine Herauforderung beim Kämpfen. Im Anschluss an die Trainingseinheit, wurden Zelte aufgebaut und wir übten uns in den unterschiedlichen Methoden des Feuer machens. Der restliche Abend wurde für ausgiebiges Socializing und Geschichten erzählen genützt.

Die Teilnehmer waren so begeistert, dass dies sicher nicht der letzte Outdoor-Tag war!

img_1378.jpg Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014 Outdoortag 2014

Sonnwendfeier-VorstellungSonnwendfeier-Vorstellung

Vom 20. – 22. Juni fand unser alljährlicher Sportunion-Heurigen im Alten Turnsaal statt. Anlässlich des Sonnwendfeuers wurden wir gebeten eine Vorführung direkt vor dem Feuer an der Donaulände zu veranstalten. Es war wieder einmal eine gelungene Show vor einem großartigen Publikum. Die 10 minütige Vorführung umfasste diverse Katas, waffenlose Techniken, sowie Schwert-, Stock- und Kettentechniken. Schlußendlich gab es noch Bruchtests.

imgp2531.jpg imgp2537.jpg imgp2538.jpg imgp2547.jpg imgp2551.jpg imgp2556.jpg imgp2558.jpg imgp2560.jpg imgp2564.jpg

Erste Hilfe KursErste Hilfe Kurs

Das Team des Yamabushi Dojo und anderer Riegen der Sportunion Langenlebarn besuchen einen 16-stündigen Erste Hilfe Kurs. In je achstündigen Einheiten, am 5. und 6. April, lernten wir vom Wiener Roten Kreuz die aktuellen Lehrinhalte der Ersten Hilfe. Neben den Basismaßnahmen, wie Verbinden von offenen Wunden und der Reanimation wurde außerdem im speziellen auf stumpfe Verletzungen eingegangen. Ein Highlight war das Üben und Anwenden des Erlernten in der San Arena. In eigens dazu eingerichteter Umgebung wurden verschiedene Notfälle trainiert, inklusiver der eigenständigen Befreiung aus einem umgestürzten Auto.

Der Yamabushi Dojo bedankt sich bei Gerald SCHULTZ für die Idee und exzellente Organisation des Events. Sowie bei Karin RAINER und Edmund HOFMANNSRICHTER für den informativen und unterhaltsamen Kurs in entspannter Athmosphäre.

Begrüßung ReaSpaß1 Verbunden SanArena1 Motorrad Auto1 Auto2 Alarm3 Alarm2 Alarm1 Gruppe1 Gruppe2

.

Seishukai TagSeishukai Tag

22. März. Gemeinsam mit dem Seishukai Dojo hielt der Yamabushi Dojo einen intensiven Trainingstag mit dem Schwerpunkt Schwertkampf ab. Begonnen wurde um 8:00 Früh und endete um 16:00. In der einstündigen Mittagspause wurde Pizza gegessen und ein bisschen die Sonne genossen.
Trainiert wurde Muso Jikiden Eishin Ryu nach dem Stil von Sekiguchi Komei. Zu den geübten Techniken zählten Mae aus Shoden – Omori Ryu und Kasumi aus Okuden – Suwari Waza No Bu. Anschließend lernten die Schüler alle sieben Techniken aus den Partnerübungen Tachiuchi No Kurai – Nanahon No Kata.

Der Yamabushi Dojo bedankt sich herzlich bei Michael Vollkron für die Leitung dieses Trainings und den Mitgliedern des Seishukai Dojo. Weitere gemeinsame Seminare sind in Aussicht.

Für mehr Informationen über den Seishukai Dojo und Muso Jikiden Eishin Ryu Komei Jyuku besuchen Sie: www.seishukai.at

Tatoo Charity EventTatoo Charity Event

Kürzlich fand ein Tatoo Charity Event der besonderen Klasse in unserem Dojo statt. Günther Scheed (www.tattoo-piercing) stellte sich mit zwei Tatooartisten aus Wien zur Verfügung, einen Tag lang kleine Motive wie Kanji oder Lotusblüten zu tätowieren. Nach wenigen Tagen war dieses Event schon mit 30 Leuten ausgebucht. So wurde unser Dojo zu einem Tätowiersalon umgewandelt.
Nach vollen neun Stunden stand es dann fest, 2000€ !! Einnahmen für einen karitativen Zweck. Nämlich für Schau Hin, welche eine Organisation ist, die sich um mißhandelte Kinder und Jugendliche kümmert. Prim. Dr. Hans Salzer vom Landesklinikum Tulln und der Bürgermeister der Stadt Tulln Peter Eisenschenk, die Obmänner von Schau Hin freuten sich und bedankten sich beim Yamabushi Dojo Langenlebarn für diese großartige Aktion.


 

 

.

Besuch von ITOKAI -
Kampfkunstschule Carich
Besuch von ITOKAI - Kampfkunstschule Carich

Am Samstag dem 15. Februar fand in Zusammenarbeit mit dem Itokai Dojo ein gemeinsames Training mit Daniel Carich statt. Unterrichtet wurden innere und äußere Dimensionen des Kampfes sowohl theoretisch als auch praktisch. Die Teilnahme von Schülern drei verschiedener Stilrichtungen (Karate, Muay Navarrach und Ninjutsu) machte das abschließende Kumite zu einer besonderen Erfahrung. Der Yamabushi Dojo bedankt sich bei Sensei Carich und allen Teilnehmern und freut sich schon auf viele weitere gemeinsame Seminare.

p2143307.jpg img_0852.jpg img_0885.jpg img_0873.jpg p2143326.jpg

.

Kindertraining bei Itokai -
Kampfkunstschule Carich
Kindertraining bei Itokai -Kampfkunstschule Carich

Am Samstag 18. Jänner besuchte Sensei Daniel Trauner der Itokai (www.itokai.at) Kampfkunstschule auf Einladung von Sensei Daniel Carich. Vier verschiedene Kindergruppen mit insgesamt 80 Kindern wurden unterrichtet. Die jüngsten Karateka (4-6 Jahre alt) durften einen spannenden Hindernis-Parcour bewältigen und sich dann im Zielschießen mit Plastik-Shuriken versuchen. Zwei Gruppen der 7-10 Jährigen erlernten Grundzüge des Schwertkampfes und die 10-14 Jährigen bekamen einige Te-hodoki (Handbefreiungen) und Gyaku-waza (Hebeltechniken) vermittelt.

Sensei Trauner hat das Training sehr genossen und der Yamabushi Dojo freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit Sensei Carich.

Der Bericht von Itokai: www.itokai.at/karate/index.php/home.html

p1173022.jpg Itokai2 p1173052.jpg Itokai1 Itokai3 Itokai2014 Itokai5