Rare Pictures 2Rare Pictures 2

.

Yukio Mishima am Togakure Embu 1970
Yukio Mishima am Togakure Embu 1970

Yukio war Autor und politischer Aktivist der sein Leben nach dem “Hagakure” gestaltete.
Am 25. Nov. 1970 nahm Mishima mit anderen Mitgliedern der Tatenokai den diensthabenden Kommandanten der jap. Streitkräfte als Geisel, betrat im Beisein von Reportern den Balkon des Hauptquartiers. Er hielt eine Rede, in der er die Armee zur Besetzung des Parlamentes und zu einer aktiven Verteidigung des Kaisers aufrief. Sein Appell blieb jedoch auf Grund des Desinteresses der Soldaten folgenlos. Unmittelbar danach begingen Mishima und einer seiner Kameraden Seppuku, wobei Mishima sich von seinem engsten Vertrauten als Kaishaku-Nin sekundieren ließ. Sein Vertrauter war ein erfahrener Kendoka, jedoch konnte er den Kopf Mishimas nicht mit einem Hieb abschlagen und das Katana blieb vor der Wirbelsäule stecken. Erst bei einem 2ten Versuch gelang es ihn zu Enthaupten. Die Schmerzen die Mishima dabei erlitt müssen unerträglich gewesen sein!

"Kizeru Fukiya"
"Kizeru Fukiya"
"Momochi Sandayu"
"Momochi Sandayu"

Eine Darstellung des berühmten Ninja “Momochi Sandayu” als Asket in einer jap. Tageszeitung aus dem Jahre 1973.
Das “Kizeru Fukiya”, eine versteckte Art des Blasrohrs getarnt als Pfeiffe.
Das Blasrohr galt als sehr beliebte Waffe und war wunderbar in großen Menschenmengen unbemerkt anwendbar.

"Rauchbombe aus div .Ryu"
"Rauchbombe aus div .Ryu"
"Shin so toho" Lautloses Bewegen in tiefem Gras
"Shin so toho" Lautloses Bewegen in tiefem Gras
"Luis de Funes" beim Judo
"Luis de Funes" beim Judo

 

Rechts:
Eine Darstellung aus dem Buch “Geschichte der Ninja”. Autoren waren Nawa Yumio, Tobe Shinjuro, Ishikawa Masakazu. Ein Shinobi fliegt auf einem Adler mit dem Kuji “Retsu” wobei er Zeit und Raum transformiert.
Nawa Yumio fotografierte in diesem Buch sehr viel im Ninja Museum in der Provin Mie. (Iga)