Fertigkeiten im NinpoFertigkeiten im Ninpo

Die Ninja waren von Schule zu Schule verschieden strukturiert und trainierten die unterschiedlichsten Bereiche. Jedoch bildete das “Shinobi no Hachimon” die acht Grundlegenden Basiskünste in denen jeder Ninja geschult wurde:

Shinobu no Kiaijutsu – Energieentladung im Kampf & Mikkyo
Taijutsu – Unbewaffneter Nahkampf
Kenjutsu – Schwertkampf
Shurikenjutsu – Umgang mit Wurfklingen
Sojutsu – Umgang mit Langwaffen wie Speer & Lanze
Kajutsu – Umgang mit Feuer, Rauch & Sprengmittel
Kyomon – Beobachtungsgabe & Psychologie
Yugei – traditionelle Künste, Teezeremonie, Kaligrafie ec.


 

Die Shinobi der ältesten Ryu, der “Togakure Ryu” übten sich in folgenden 18 Trainingsebenen in denen eine gute Grundlage erreicht werden sollte.Neben den nachstehenden 18 Künsten galt es noch weitere 18 in Geheimtechniken zu erlernen. Zusammen waren das also 36 Fertigkeiten.Die Zahl 36 ist eine besondere Zahl, weil sie in 3 und 6 zerlegt werden kann. Wenn man 3 und 6 addiert ergibt das 9. Wenn man 3 und 6 multipliziert ergibt das 18. Teilt man 18 wieder in 1 und 8 ergibt das addiert wieder 9. In den Kriegskünsten, speziell im Mikkyo, ist die Nummer 9 eine spezielle Zahl. Man sagt der Zahl 9 Vollendung nach, weil mit 10 ein neuer Zahlenbereich beginnt.


 

Taijutsu:
Dakentaijutsu (Schläge, Tritte, Blöcke)
Jutaijutsu (Greiftechniken, Würgegriffe, sowie Befreiungen aus diesen)
Taihenjutsu (leises Bewegen, Rollen, Sprünge, Falltechniken)
Shinobu Ken:
Iaijutsu (Schnellziehen)
Kenjutsu (Fechten)
Bojutsu:
Bo (Rokushakubo)
Jo (Yonshakubo)
Hanbo (Sanshakubo)
Shinobizue (verborgene Waffen in Stöcken)
Shurikenjutsu:
Senbannage (Wurfsterne)
Bo Shuriken (Wurfmesser)


 

Yarijutsu:
Yari (Speer)
Kamayari (Hakenspeer)
Naginatajutsu:
Naginata (Schwertlanze)
Bisento (schwere Hellebarde)
Kusarigama:
Kusarigama (Kette & Sichel)
Kyoketsu Shogei (Seil & Dolch)
Hensojutsu:
Kostüme anziehen
Rollendenken
Anpassen an die Rolle


 

Suiren:
Geräuschloses Schwimmen
Geräuschlose Wasserbewegungen
Boote benutzen
Tauchen
Unterwasserkampf
Kayakujutsu:
Herstellung & Platzierung
Schusswaffen
Rauch & Feuer
Seishin Teki Kyoyo:
Wissen über sich selber entwickeln
Eigene Stärken & Schwächen


 

Shinobi iri:
Leises Bewegen
Einbrechen & Aufbrechen
Zutritt verschaffen
Lauf & Gehtechniken
Über den Boden schleichen
Schatten nutzen
Bajutsu:
Reiten
Reiten in Rüstung
Boryaku:
Taktiken
Schlachtformationen


 

Choho:
Spionage
Spione ausbilden und rekrutieren
Intonjutsu:
Gotonpo (Nutzung des Godai zur Flucht)
Verstecken
Tarnen
Tenmon:
Wettervorhersage
Naturphänomene
Chimon:
Nutzung & Kenntnis des Geländes